Cosmonautix

Cosmonautixs

Vier ursprünglich nette Jungs aus der Ukraine, Bulgarien, Kasachstan und Deutschland wurden zum Geheimprojekt der russischen Raumfahrtbehörde. Ausgerüstet mit Balalaika, Gitarre, Geige, Bajan und Schlagzeug verfolgten die Kameraden einst die strengen Ziele der Sowjetmacht.
Längst ausgemustert, haben sie heute einen ganz anderen Plan im Visier: Seit 2006 verbreiten Cosmonautix unter dem partygeilen Volk ihren „Rocket Balalaika Speedfolk“, eine wilde Kombi aus osteuropäischer Folklore mit Einfluss von Polka, Rock, Ska und Klezmer. Nach dem großen Erfolg ihres Debütalbums ENERGIJA tourten die Party-Kosmonauten bereits durch viele Länder Europas, wie Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Tschechien und der Slowakei. Denn auch hier erkannten die Menschen schon nach den ersten Takten: Wenn die Balalaikas von alten Melodien und Weisen erzählen, die Geige ein Gypsy-Feuer entfacht, das revolutionäre Power-Bajan (der elektrische Nachfolger des traditionell russischen Knopfakkordeons) seine unbegrenzte Klangvielfalt präsentiert und das Schlagzeug einen Beat unterlegt, der Natascha und Swetlana in die Höhe springen lässt, steigt die Stimmung schneller als jede Rakete… die Wodkaflaschen trocknen aus und ein Jeder beherrscht die russische Sprache… als stünde man in der Mitte des Roten Platzes.


Cosmonautix Videos