Der Singende Tresen

Der Singende Tresen

DER SINGENDE TRESEN - Ernste Musik

„Hier kommt die Schönheit der Maschinen
die dir beweist: Du bist es nicht
dich ruiniert und unterwirft
und niemals hält, was sie verspricht“

Unter dem Titel „Ernste Musik“ legt die Berliner Band DER SINGENDE TRESEN ihr viertes offizielles Album auf CD und Vinyl vor. Mit 15 neuen, teils düster-poetischen, teils bizarr-klamaukigen Songs jenseits von Pop-Theorie und Singer/Songwriter-Besinnlichkeit beweisen die Stilakkrobaten einmal mehr, dass sie außerhalb gängiger Klischees zum Besten gehören, was die deutschsprachige Musik zu bieten hat.

Mit E-Gitarre, Klarinette, Baßklarinette, Akkordeon, Kontrabaß, Perkussion, Vibraphon und verzerrter Ukulele entwirft der Singende Tresen einen so abwechslungsreichen wie unverwechselbaren Sound irgendwo zwischen Tom Waits und Hanns Eisler, zwischen Post-Punk, Chanson réaliste und Cabaret Noir. Dazu singt, röhrt oder weint Frontfrau Manja Präkels ihre gewohnt abgründigen Texte mit Wut, Poesie und schwarzem Humor.

Der Singende TresenDER SINGENDE TRESEN wurde anlässlich des ersten Berliner Erich Mühsam Festes 2001 von Sängerin Manja Präkels gegründet, war jahrelang Stammband des berüchtigten Club Existentialiste, produzierte in den Jahren vor der ersten offiziellen CD diverse Liedtheater-Programme und erhielt dafür mehrere Auszeichnungen. Das Bühnenprogramm zur CD „Kein Teil von Etwas“ wurde auf dem Internationalen Brechtfestival in Augsburg uraufgeführt. Alle drei CDs waren entweder Spitzenreiter oder CD des Monats in der Liederbestenliste für deutschsprachige Musik.

Der Singende Tresen – Ernste Musik – Keine Bange! from Der Singende Tresen on Vimeo.

DER SINGENDE TRESEN sind:
Manja Präkels (Gesang, Ukulele) – schreibt neben ihrer Arbeit am Singenden Tresen auch Bücher und Theatermusiken, produziert Hörspiele und szenische Lesungen und gründete 2009 mit Autorenpartner Markus Liske die Produktionsgemeinschaft „Gedankenmanufaktur WORT & TON“, aus der heraus u.a. 2011 die vielbeachtete Anthologie „Kaltland – Eine Sammlung“ zu den Progromen von Hoyerswerda und Rostock entstand.

Thorsten Müller (Klarinetten, Akkordeon, Gesang) – ist Gründungsmitglied des Singenden Tresens und regelmäßiger Mitstreiter in der Gedankenmanufaktur WORT & TON, studiert am Jazz-Institut Berlin und ist Klarinettist am Berliner Ensemble.

Benjamin Hiesinger (Kontrabaß) – kam 2005 zum Singenden Tresen, studierte bis 2008 Kontrabaß an der UdK Berlin und war u.a. langjähriges Mitglied der Jazz-Band „Subtone“ mit der er beim Tremplin Jazz in Avignon gleich dreifach ausgezeichnet wurde.

Florian Segelke (Gitarren) – studierte bis 2008 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler und kam 2009 zum Singenden Tresen. Spielt außerdem im „Jasper Libuda Trio“ und bei „Louise Gold und die Herren Quarz“.

Lilia Antico (Perkussion, Vibraphon) – studiert bei Greg Cohen am Jazz-Institut Berlin und kam 2008 zum Singenden Tresen.

SLR 032: Der Singende Tresen – Ernste Musik – LP 12″

Unter dem Titel „Ernste Musik“ legt die Berliner Band DER SINGENDE TRESEN ihr viertes offizielles Album auf CD und Vinyl vor, mit 15 neuen, teils düster-poetischen, teils bizarr-klamaukigen Songs jenseits von Pop-Theorie und Singer/Songwriter-Besinnlichkeit. Damit beweisen die Stilakkrobaten vom Singenden … Weiterlesen

SLR 031: Der Singende Tresen – Ernste Musik – CD

Unter dem Titel „Ernste Musik“ legt die Berliner Band DER SINGENDE TRESEN ihr viertes offizielles Album auf CD und Vinyl vor, mit 15 neuen, teils düster-poetischen, teils bizarr-klamaukigen Songs jenseits von Pop-Theorie und Singer/Songwriter-Besinnlichkeit. Damit beweisen die Stilakkrobaten vom Singenden … Weiterlesen