Olaf Schmidt: Selbstportrait mit Laterne und Fisch – Musik von Zhenja Oks und Elisabeth Ruhe

12.05.2016
19:30 Einlass, 20 Uhr Beginn
Zukunft am Ostkreuz – Dartraum
Laskerstr. 5
10245 Berlin

Still und behutsam tasten sich die Texte des Lyrikers OLAF SCHMIDT an Menschen und Landschaften heran, ein Seelengewebe von vibrierender Empfindsamkeit. Seine an Methaphern reiche Sprache erzeugt eine traumhaft-schwebende Atmosphäre, und in seinen poetischen Kleinoden vermischen sich Frau und Mann, Tier und Pflanze, Anfang und Ende, Archaik und Kindheit – geheimnisvoll, expressiv, pendelnd zwischen „explodierender Sinnlichkeit und tiefblauer Melancholie“.

Musikalisch begleitet wird die Lesung von ELISABETH RUHE und ZHENJA OKS,
die auch einige der Texte von Olaf Schmidt vertont haben.

Kommentare sind geschlossen.