Deutschland Holland oder Fußball und Politik passen nicht zusammen

Hallo Zusammen,

Fußball und die große Politik passen einfach nicht zusammen. Bela Réthy
teilt uns mit, dass zwei Bundestagsabgeordnete der Grünen im VIP-Raum des
Stadions ein Banner gehisst haben, um gegen Menschenrechtsverletzungen in
der Ukraine zu protestieren. Na, das ist ja mal ne ganz tolle Sache. Wie muss
ich mir das denn vorstellen? Wie hisst man denn ein Banner in einem kleinen
Raum? Und was ist das überhaupt für eine scheinheilige Aktion? Während die
meisten europäischen Politiker die Ukraine zur EM 2012 meiden, fahren grüne
Abgeordnete auf Staatskosten zum Spiel Deutschland gegen Holland, löten sich im VIP-Raum zu und hissen dann stramm noch schnell ein Banner. Das Engagement der Grünen war auch schon mal weniger verlogen. Morgen wollen die Abgeordneten übrigens
Julia Timoschenko im Gefängnis besuchen. Das liegt ja wohl in der Nähe des
Stadions in Charkiw. Im Heute Journal hieß noch, es sei nur einen Steinwurf
entfernt. Bela Réthy spricht von 6 Kilometern. Also ein Steinwurf von 6
Kilometern. Wenn wir früher im Sportunterricht Schlagballwerfen üben mußten,
lag meine Höchstweite nie über 30m. Ach ja, und morgen zünde ich dann in meinem Büro ein paar bengalische Feuer und entrolle ein Transparent, um für höhere Umsätze zu demonstrieren…

Achso: Deutschland gewinnt mit 2:1 gegen Holland, Yogi Löw ärgert einen Balljungen und Mario Gomez schießt die beiden Tore durch Vorlage von Schweinsteiger, ‘was vergessen?

(nelson)

Ähnliche Artikel:

  1. EM 2012 – Die Spiel-Analyse und Kommentar von Nelson
    Hier findet ihr die aktuellen Fußball EM 2012 Spiele kommentiert von unserem Autoren “Nelson”. Ihr kennt Nelson vielleicht aus der Trickfilm-Serie Simpsons, Stichwort “Harr, Haarrr!” Genau… und genau diesen Nelson...

  2. SLR 015: Paramjeet & Sivajuoti – The Early Bird Catches The Worm – CD
    Paramjeet hat mit 15 Jahren angefangen, Gitarre zu spielen und seit dem in mehreren Berliner Rockbands gespielt. Während des Studiums lernte er die Welt des Yogas kennen, probierte verschiedene Stile...

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.