Audiowolf – Lighting The Fuse – VÖ 26.9.

"AUDIOWOLF beschreiten mit ihrem Debüt-Album "Lighting the Fuse" den unerbittlichen Weg durch die Musikgeschichte - von 70’s Hard Rock bis 90er Grunge. Hier werden keine Gefangenen gemacht! Kompromisse? Braucht kein Mensch!

Die Platte startet mit einem großen Knall und macht keinen Hehl daraus: „Big Bang“, so heißt der Opener, erinnert an frühe Soundgarden Songs. Was nicht zuletzt auch am Cornell’esken Gesang von Nils Gastmann, Sänger und Frontmann der Band, zu liegen scheint.

Kraftvoll, mächtig und charismatisch führt diese Stimme durch die Songs und wird durch knarzige Bässe, fuzzige Wall of Sound Gitarren und das stetig weiterpumpende Schlagzeug unterstützt. Dabei verschmilzt das instrumentale Fundament gekonnt mit dem Gesang. Eine neue homogene Einheit wird geboren: genannt AUDIOWOLF."

Tracklist

01. Big Bang
02. In the Middle of Nowhere
03. Lighting the Fuse
04. Millionaire
05. The Beast Within
06. Disturbed and Confused
07. Empowerment
08. Secrets
09. Mysterious Shadow

Release: 26.9.2014


Ähnliche Artikel:

  1. Audiowolf
    Die in Mode gekommene Retrowelle im Sound ist wahrscheinlich nichts wirklich Neues mehr. Dennoch schaffen es Audiowolf aus Oldenburg durch eine geschickte Fusionierung des wilden Rocks der Siebzigerjahre mit den...

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.