Tag der Arbeit 2012: Google Doodle und Myfest in Berlin zum 1.Mai

Der 1. Mai wird traditionell als Tag der Arbeit, Maifeiertag oder Kampftag der Arbeiterbewegung gefeiert. Er ist u.a. im europäischen Raum, aber auch in vielen anderen Ländern in aller Welt gesetzlicher Feiertag. Google ehrt den diesjährigen Tag der Arbeit mit einem Doodle. Eine Frau in Arbeitskleidung stemmt den Schriftzug der Suchmaschiene.


In Berlin gibt es zahlreiche Kundgebungen von Gewerkschaften und Arbeiterbewegungen und das traditionell in Kreuzberg stattfindende Myfest. 2012 findet das Fest zum 10. Mal statt. Organisiert von Anwohnern, Gewerbetreibenden und bürgerlichen Initiativen, richtet sich das  Myfest mit seinem bunten und vielfältigen Programm (hier geht es zum Programm) vor allem an Kinder, Jugendliche und Familien. Hier ist jeder willkommen, der Lust auf bunte Kulturen, kulinarische Köstlichkeiten und viel Musik hat. Rund um das Kottbusser Tor, den Heinrichplatz und die Oranienstraße sind insgesamt 19 Bühnen aufgebaut.

Weniger erfreulich sind die im Anschluss ebenfalls traditionell stattfindenden 1. Mai Demonstrationen oder besser gesagt Ausschreitungen zwischen gewaltfreundlichen Demonstranten und Polizisten ab 18 Uhr.

Wer mehr zum Tag der Arbiet erfahren möchte, auf Wikipedia gibt es wissenswertes und interessantes zu lesen. An dieser Stelle möchte ich auch gerne auf Herrn Mißfeldt verweisen, der zu jedem Doodle ein Video erstellt.

Kommentare sind geschlossen.