Schlagwort-Archive: review

Ghosts having Breakfast: The complex of simply complexity

I’ve met Vinzenz van Dyck, head and arm and soul of the Berlin based solo-project called Ghosts having Breakfast, two times. The first time I listened to his work (a 12-track album released last november by Setalight Records) – actually – I’ve found myself impressed. Weiterlesen

The Levellers – Köln Kantine 16.10.2012 Konzertreview

Eines wird schnell klar, die Kantine bietet an dem Abend viel Platz zum Tanzen und aus sich rausgehen. Bei der britischen Band The Levellers ist dies auch angebracht. Schwungvolle irish-geprägte Folkmusik, aber mit deutlich mehr Rock- und Punkeinflüssen als bei den Veteranen der Pogues erwartet die Leute bei dem Gig in der nur halb gefüllten Kantine… Weiterlesen